Job mit 50plus

Fester Job mit 50plus? BS Krohn macht’s möglich!

Herland Loewenthal Mitarbeiter im Porträt Leave a Comment

Mit über 50 Jahren in die berufliche Festanstellung zu gelangen ist machbar. Wie mich der Personaldienstleister BS Krohn auf dem Weg in einen neuen Job mit 50plus unterstützt hat und ob ich es auch ohne externe Unterstützung geschafft hätte, erfahren Sie hier.

Arbeitslos mit 52 Jahren…

Ü50 und noch einen Jobwechsel wagen? Bei mir erübrigte sich die bewusste Entscheidung: Ich verlor mit 52 Jahren meinen Job. Dann nahm alles seinen Lauf. Eine anschließende Umschulung ermöglichte mir den Branchenwechsel. Mein erster Weg führte mich zum TÜV. Meine Gesundheit machte mir jedoch einen Strich durch die Rechnung, sodass ich mich noch einmal umorientieren musste. 

So kam ich zu BS Krohn – für mich persönlich der absolute Glücksgriff. Nach nur zehn Monaten als Leiharbeiter hat mich mein jetziges Einsatzunternehmen übernommen. Dort genieße ich bereits einige Freiheiten und trage schon eine Menge Verantwortung. Das Unternehmen wertschätzt die Mitarbeiter sehr, kommuniziert offen und direkt. Die Arbeitsatmosphäre ist toll. Ich freue mich nun darauf, dort bis zu meiner Rente zu arbeiten. 

Ein fester Job mit 50plus (in meinem Fall inzwischen sogar 60plus) ist mit Wille und dem richtigen Ansprechpartner aus meiner eigenen Erfahrung heraus möglich!

Mein fester Job mit 50plus

Als ich nach meiner Anstellung beim TÜV auf der Suche nach einem neuen Job war, habe ich unzählige Bewerbungen geschrieben. Es folgte eine Absage auf die nächste. Das Feedback: „Ihre Fähigkeiten und Ihre Erfahrungen passen optimal – wir haben uns jedoch für wen anderes entschieden.“ Sicher spielte mein Alter die ausschlaggebende Rolle, einmal erhielt ich sogar offen diese Bestätigung für meine Vermutung. Auch im privaten Umfeld habe ich mitbekommen, dass es mit Ü50 kritisch ist, noch einen neuen Job zu finden – erst recht in Festanstellung.

Dann stieß ich auf BS Krohn und rief dort direkt an. 

Weil Cornelia Krohn als Inhaberin einen direkten Draht zu ihren Kunden-Unternehmen hat, bekommen Bewerber eher die Chance, sich zu beweisen. Die Personaldienstleister haben bereits einen Fuß in der Tür und haben so Einfluss auf die Bewerberauswahl der Unternehmen. Genau diese Chance habe ich genutzt. 

Durch meine Eigeninitiative im Unternehmen habe ich es geschafft, schnell Verantwortung zu übernehmen. Heute arbeite ich sogar neue Mitarbeiter in der Produktion ein und das, obwohl ich selbst noch zu den „Neuen“ gehöre. Nach nur zehn Monaten ernte ich nun die Lorbeeren für meinen Einsatz: Die Übernahme in die Festanstellung!

BS Krohn hat an mich geglaubt und mir die Chance gegeben, mich beweisen zu können und so zu zeigen, dass ich in meinem Job mit 50plus noch immer keine lahme Ente bin. Ohne diesen Personaldienstleister wäre ich höchstwahrscheinlich noch immer auf der Jobsuche.

Typisch BS Krohn: Familiär, freundschaftlich und vertrauensvoll

BS Krohn entdeckte ich bei der Internetrecherche. Die Aufmachung sprach mich sofort an, weshalb ich direkt anrief. Frau Wiegel nahm mich in die Datenbank auf und ließ mir ruckzuck die ersten Angebote zukommen. 

Der Vermittlungsprozess bei BS Krohn war dann sehr schnell und effizient. BS Krohn schlägt Sie als Bewerber wirklich nur den Unternehmen vor, die zu Ihrer Persönlichkeit und Qualifikation passen. Cornelia Krohn hat da irgendwie ein besonderes Gespür. So bleiben Ihnen unnötig viele Bewerbungen und Gespräche erspart. 

Während des Prozesses wird zudem eine enge und direkte Kommunikation gepflegt. Der menschliche und freundschaftliche Umgang bei BS Krohn macht den Unterschied. So macht ein Jobwechsel schon fast Spaß. Und glauben Sie mir: Ich habe auch schon andere Erfahrungen mit dieser Branche gemacht.. 😉

Wenn ich mich für einen Personaldienstleister entscheiden müsste, würde ich immer BS Krohn wählen. Die Herzlichkeit, die familiäre Atmosphäre und letztendlich der Job haben mich überzeugt. Danke, danke, danke, BS Krohn!

Mitarbeiter in der Produktion

In meinem Job in der Produktion bin ich für die Reinigung verschiedener Maschinenteile zuständig. Vor allem meine neu gewonnenen Freiheiten in der Materialplanung für die verschiedenen Maschinen mag ich sehr. In meiner Freizeit geht es meist musikalisch daher. Ich liebe das Gitarre spielen – Früher habe ich hiermit sogar Geld verdient. Jetzt dürfen sich meine Freunde an meiner Musik erfreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.